Kategorie Archive: Feuilleton

Ein Macher voller Energie

Zum Tod des ehemaligen Kreishandwerksmeisters Jürgen Kudritzki Ein weiteres Beispiel dafür, dass man nichts aufschieben soll, ist die betroffen machende Nachricht vom Tode Jürgen Kudritzkis. Erst kürzlich hatte ich gedacht, ich müsste ihn wieder einmal anrufen und fragen, wie es ihm geht. Wir hatten früher beruflich viel miteinander zu tun. Als Jürgen noch Kreishandwerksmeister war. …
Mehr lesen

Im Selbstversuch

Ein Stadionbesuch in Coronazeiten ist eigentlich nicht lustig Im April dieses Jahres, mitten im dicksten Lockdown, hatte ich an dieser Stelle über Fußball sinniert. Den hochbezahlte  Profifußball wohlgemerkt. Nein, systemrelevant ist dieser Sport  nicht, obgleich es Leute gibt, die ihn dafür halten. Deshalb sahen es andere Ligen viel eher ein und brachen vor einem halben…
Mehr lesen

Kirchenasyl

Hinrich Alpers beginnt Winterkonzertreihe in St. Marien Es fiel auf, dass Hinrich Alpers zur Begrüßung und während seiner Moderation mindestens drei Mal sagte, dass er sich „sehr, sehr“ freue, das Publikum begrüßen zu können und „dass wir diese Winterkonzerte überhaupt machen dürfen“. Aber die Menschen hungern ja nach Kultur – nach Musik, nach Kunst, nach…
Mehr lesen

Zwischen Barock und moderner Percussion

Kammerorchester Uelzen sorgte wieder für nachhaltiges Musikerlebnis Was für ein schwungvolles frühbarockes Schwelgen, ein Rondeau aus der Abdelazer-Suite von Henry Purcel. „Klang und Klarheit“ lautete in diesem Jahr das Motto des Kammerorchesters Uelzen, für das sein Leiter Heiko Schlegel wieder Antipoden zusammenwachsen ließ. Das funktionierte – im Gegensatz zur deutschen Einheit – wunderbar: Es klang…
Mehr lesen